Kostenloser Versand in DE ab 29€ Mindestbestellwert | 30-tägige Zufriedenheitsgarantie

Jojoba:

So wirkt es in Shampoo und Conditioner

Haarpflege mit der Kraft der Jojoba-Samen

Bestimmt hast du schon einmal von Körperpflegeprodukten oder Shampoo mit Jojoba gehört. Doch was ist Jojoba eigentlich – und warum ist es in der Haut- und Haarpflege so beliebt? Lass dir gesagt sein: Jojoba steht nicht umsonst auf der Liste unserer sorgsam ausgewählten natürlichen Zutaten! Hier erfährst Du, wie der Inhaltsstoff gewonnen wird und wann er in unseren personalisierten Produkten zum Einsatz kommt.



Was ist Jojoba?

Jojoba ist die Bezeichnung für eine Pflanze bzw. die daraus gewonnenen Produkte wie Früchte, Samen und Öl. Der Jojoba-Strauch (Simmondsia chinensis) ist hart im Nehmen: Er gedeiht in unwirtlichen Wüstengebieten bei starker Trockenheit und extremen Temperaturschwankungen zwischen Tag und Nacht. Mit Wasser und Nährstoffen versorgt sich der Jojoba-Strauch über Pfahlwurzeln, die mehrere Meter tief in die Erde hineinreichen. Die stark verzweigte Pflanze trägt das ganze Jahr über hartes, blassgrünes Laub. In ihrem natürlichen Lebensraum wird sie bis zu fünf Meter groß und bis zu 200 Jahre alt!

Der Jojoba-Strauch ist noch unter zahlreichen anderen Namen bekannt. Aufgrund seiner Früchte, die zunächst grün und mit zunehmender Reife braun gefärbt sind, wird er zum Beispiel auch als wilde Haselnuss oder Kaffeebeere bezeichnet.

Jojoba-Samen und Jojoba-Öl

In den Jojoba-Früchten stecken die Jojoba-Samen: Etwa anderthalb Zentimeter lang und einen Zentimeter hoch erinnern sie an Erdnüsse, sind allerdings dunkelbraun gefärbt und etwas runzelig. Lass Dich von ihrem unscheinbaren Äußeren nicht täuschen: Das durch Pressen der Samen gewonnene Jojoba-Öl ist ein sehr wertvoller kosmetischer Rohstoff! Schon vor Jahrhunderten kochten indigene Völker aus Jojoba-Samen eine heilende und pflegende Salbe.

Chemisch betrachtet ist Jojoba-Öl übrigens gar kein Öl, sondern mit einem Schmelzpunkt von sieben Grad Celsius das einzige natürliche Wachs, das flüssig ist. Ein weiterer Superlativ: Da Jojoba-Öl keine Triglyceride enthält, lässt es sich ein Vierteljahrhundert lang aufbewahren, ohne ranzig zu werden! Als Speiseöl ist das klare, goldgelbe und dezent duftende Jojoba-Öl nicht geeignet, um Haar- oder Hautpflegeprodukte haltbar zu machen, ist es jedoch wie gemacht. Worüber sich Deine Haut und Dein Haar ebenfalls freuen: Jojoba-Öl hat einen natürlichen Lichtschutzfaktor. So bist du auch ohne synthetische Inhaltsstoffe zu einem gewissen Maß vor schädigenden UV-Strahlen geschützt!

In dem flüssigen Pflanzenwachs stecken außerdem viele wertvolle Stoffe, die für schöne Haut und gesundes Haar unverzichtbar sind, zum Beispiel:

  • Provitamin A ist auch als Beta-Carotin bekannt. Der Körper wandelt den Stoff in Vitamin A um, das antioxidativ wirkt und die Körperzellen also vor Schädigungen durch freie Radikale schützt.
  • Vitamin E ist ebenfalls als Antioxidans bekannt, das unter anderem der vorzeitigen Hautalterung entgegenwirkt.
  • Vitamin B6 trägt zur Regulierung der Talgproduktion bei und hilft, gestresste Kopfhaut wieder ins Gleichgewicht zu bringen.

Jojoba-Öl wirkt zudem leicht entzündungshemmend. Es schützt die Haut vor dem Austrocknen, ohne einen fettigen Film zu hinterlassen; auf das Haar legt es sich wie ein schützender Mantel und pflegt es reichhaltig, ohne es zu beschweren.

Shampoo-Natürlichkeit

Jojoba in Shampoo und Conditioner von Yours Truly

Bei Yours Truly erhältst Du eine exakt auf Deine Haarbedürfnisse abgestimmte Pflege. Bei trockener, juckender Kopfhaut, die eventuell auch zu Schuppen neigt oder bei trockenem Haar können Shampoo und Conditioner mit Wirkstoffen aus Jojoba-Samen schnell Linderung verschaffen und dem Haar seinen natürlichen Glanz und seine Geschmeidigkeit zurückgeben. Steckt Jojoba auch in Deiner individuellen Rezeptur? Finde es mit unserem kurzen Online-Fragebogen heraus und bestelle Deine personalisierte Haarpflege von Yours Truly!

Bist Du bereit, Dein eigenes Produkt zu kreieren?


Quiz-Teaser
Bilder: Header: ©JohanSebastian - stock.adobe.com, 1.Bild: ©zolotareva_elina - stock.adobe.com, 2. Bild: ©francescoridolfi.com - stock.adobe.com, 3.Bild: Aliaksei Kaponia - stock.adobe.com